Suchergebnis
Herzlich Willkommen
Auf den Spuren der Deutschen Post
Auf den Spuren der Deutschen Post Norderstedt (jj/ab) Die Mitglieder des Bündnis der Selbständigen und Führungskräfte, kurz BDS Nord, treffen sich nicht nur regelmäßig zum Netzwerken. Ebenfalls auf dem Terminplan stehen interessante Unternehmensbesichtigungen wie zuletzt bei der Deutschen Post. Die Teilnehmer haben die Abläufe im Verteilzentrum in Hamburg genau unter die Lupe genommen. Der Einladung zum Thema "Der Brief von Heute und Morgen - Erleben Sie die atemberaubende Hightech-Welt eines Briefzentrums" sind zahlreiche Mitglieder gefolgt.
Die Führung übernahm Referent Kay Treudler. Als Direktmarketing Fachwirt BAW ist er ein kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner für Zielgruppenmarketing und Responseanalyse.
Weiterlesen »

Was passiert nach der Einlieferung?
Kay Treudler zeigte die beeindruckenden und logistisch aufwendigen Schritte, die jede Sendung auf dem Weg vom Absender zum Empfänger bereits im Verteilzentrum hinter sich bringt, bevor es auf die Reise zum Bestimmungsort geht. "Die Arbeit, die hinter dem für uns einfachen Versand eines Briefes steckt, ist enorm. Ein solcher Blick hinter die Kulissen ist überaus interessant und lehrreich", resümmiert Birgit Wieczorek, erste Vorsitzende des BDS Nord. "Außerdem zeigte uns Kay Treudler, wie wichtig die Briefbeschaffenheit und Gestaltung für Dialog Marketing Maßnahmen sind und wie wir dabei Porto sparen können. Er gab uns zudem aufschlussreiche Tipps über einfache Frankiermöglichkeiten und zur Optimierung unserer Versandprozesse."
Eine starke Gemeinschaft!
Eine starke Gemeinschaft! Norderstedt (kv/jj) Traditionell traf sich der Vorstand des Bündnis für Selbständige und Führungskräfte e.V., kurz BDS Nord, zur Jahresklausurtagung, diesmal im Buschhof in Kattendorf. Nach einem Rückblick auf den erfolgreichen Neujahrsempfang des BDS Nord mit Joey Kelly, bei dem über 400 Teilnehmer aus Wirtschaft und Politik das neue Geschäftsjahr einläuteten, standen die bevorstehenden Veranstaltungen und Projekte für das laufende Jahr als Tagesordnungspunkte auf dem Programm.
Als Partner der B2B NORD nutzt der BDS Nord die größte regionale Netzwerkmesse Deutschlands wieder, um Kontakte zu knüpfen und die Arbeit des BDS Nord vorzustellen. Vorsitzende Birgit Wieczorek hob den informativen Charakter der Messe hervor. Die hochkarätigen Keynote Speaker und fundierten Fachvorträge sowie exzellente Netzwerkmöglichkeiten lassen die Messe zu einem wichtigen Termin im Terminkalender des Unternehmerverbandes werden. Im April und im November ermöglicht der BDS Nord seinen Mitgliedern, die noch nicht auf der Messe ausgestellt haben, einen kostenlosen Standplatz zu reservieren und die Vorzüge der Messe kennenzulernen. Das traditionelle Familienevent ist die Norderstedter Herbstmesse, die der Verein als Partner bereits zum siebten Mal begleitet. Hier treffen sich Unternehmer verschiedenster Branchen, Kunsthandwerker sowie Vereine und Verbände. Gemeinsam bilden sie die Vielfalt Norderstedts ab. In diesem Jahr findet die Messe am 8. und 9. Oktober wieder im Rathaus statt. Auch hier wird der BDS Nord mit einem eigenen Stand vertreten sein und freut sich auch über Mitglieder, die mit einem eigenen Stand auf der Messe präsent sind.
Weiterlesen »

Blick über den Tellerrand
Zur Information und als Blick über den Tellerrand organisiert der BDS Nord diverse Veranstaltungen. So können die Mitglieder am 6. April 2016 von 17.30 bis 20 Uhr einen Blick in die Hightech-Welt Briefzentrum der Deutschen Post in Hamburg werfen und Optimierungsmöglichkeiten im Versandbereich für das eigene Unternehmen mitnehmen. Auch das regelmäßige Businessfrühstück des BDS Nord dient dem Informationsaustausch der Mitglieder. Hierzu lädt der Vorstand Referenten zu den unterschiedlichsten Themen ein. Aber auch regelmäßige Treffen in lockerer Atmosphäre stehen im Terminkalender. So wird mindestens zweimal im Jahr im Pins in Norderstedt gebowlt. Alle Termine sind auch für Nichtmitglieder offen. Wer sich über die Arbeit des Bündnis für Selbstädnige und Führungskräfte e.V. informieren möchte beziehungsweise sich zu einem Termin anmelden möchte, kann dies gerne bei der 1. Vorsitzenden Birgit Wieczorek unter bw@bds-nord.de.

Foto: Mitglieder des Vorstands bei der Jahresklausurtagung: Birgit Wieczorek, Wolfgang Sohst, Ilka Reher, Bernd Maaß, Sven Boysen, Reinhard Schuh und Jens Meyer.
BDS Neujahrsempfang 2016
Norderstedt (th/tk) Rund 400 hochrangige Gäste aus Politik und Wirtschaft trafen sich am Mittwoch, 13. Januar, im Hause von BMW STADAC in Norderstedt zum traditionellen Neujahrsempfang des BDS NORD. Als besonderes Highlight an diesem Abend fesselte der Extremsportler und Unternehmer Joey Kelly die Gäste mit seinem Vortrag „NO LIMITS – Wie schaffe ich mein Ziel“.
Joey Kelly brachte dem Publikum das Zusammenspiel von Geschäftsleben und der körperlichen sowie geistigen Fitness mit wunderbaren Beispielen aus seinen Extremsport Erfahrungen näher. Über 40 Marathons, mehr als 30 Ultramarathons, 9 Wüstenläufe, 3 Radrennen „Race Across America“ von der West- zur Ostküste der USA sowie über 100 Halbmarathons, Kurzdistanztriathlons und Kurzdistanzwettkämpfe konnte der 42-Jährige auf seiner To-do-Liste bereits abhaken. Ein Ende ist noch nicht in Sicht.
Der BDS NORD bildet mit mehreren hundert Mitgliedern ein regionales Netzwerk aus Unternehmern, Geschäftsführern und Führungskräften. Regelmäßige Netzwerktreffen und Businessveranstaltungen wie der Neujahrsempfang bieten den Mitgliedern eine Plattform um geschäftliche Kontakte zu genieren und zu pflegen.
„Der Neujahrsempfang des BDS NORD ist ein Pflichttermin. Ein großer Kontaktkreis, wichtige Persönlichkeiten, die die Region, aber auch das Land bewegen. Ich finde hier muss man einfach sein, um zu hören, wie die Stimmung ist und was kann man im Jahr 2016 gemeinsam bewegen“, so Dirk Iwersen, Geschäftsführer der Holstenhallen Neumünster.
weitere Artikel